Met dem Rad zur Arbeit

Mit dem Rad zur Arbeit, immer ein positiver Business Case. Denn mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren bedeutet geringere Kosten, weniger Parkplätze, fittere und gesündere Mitarbeiter und weniger Emissionen.

Mit dem Rad zur Arbeit, das ist immer ein positiver Business Case. Denn mit dem Rad zur Arbeit zu fahren bedeutet weniger Kosten, weniger Parkplätze, fittere und gesündere Mitarbeiter und weniger Emissionen. Was wollen Sie noch? Alles Gründe, um mit der Fahrradförderung zu beginnen. Aber wie sorgen Sie dafür, dass mehr Mitarbeiter mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen? Wir können Ihnen dabei helfen.

Unser Radfahrservice

  • Check Ihrer Fahrradpolitik

  • Kampagne “Mit dem Rad zur Arbeit”

Cycling to work

Roel

Roel Lenoir

Partner & consultant

Check Ihrer Fahrradpolitik

Unser Check Ihrer Fahrradpolitik zeigt Ihnen, wie Sie sich verbessern können. Der Check zeigt Ihnen, wie viele Mitarbeiter mit dem Fahrrad oder E-Bike zur Arbeit fahren könnten. Wir geben Ihnen Ratschläge zu Ihren Mobilitätskonzepten und -einrichtungen.  Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein attraktiverer Arbeitgeber für Ihre radfahrenden Mitarbeiter werden können.

Kampagne „Mit dem Rad zur Arbeit“

Wir können Ihnen auch bei den nächsten Schritten helfen. Zum Beispiel beim Aufbau einer Fahrradkampagne. In den letzten Jahren haben wir gute Erfahrungen mit einer Fahrradkampagne in Kombination mit einer E-Bike-Testkampagne gemacht. 45 % der Teilnehmer an unseren E-Bike-Testkampagnen sagen, dass sie danach häufiger mit dem Fahrrad fahren.

Kampagne “Mit dem Rad zur Arbeit”
Voorbeeld van campagne actie

Erfahrungen von anderen

Ich möchte ein Arbeitgeber sein, der auf der Höhe der Zeit ist. Ich habe einmal diese Werbung gesehen, sie zeigte eine Frau, die im Regen lief. “Niemand ist ein Indoor-Mensch”, hieß es da. Das spricht mich an. Draußen sein, gehen, Rad fahren, laufen, was auch immer. Mit dem Rad zur Arbeit zu fahren passt zu dieser Ideologie, aber bis jetzt haben wir noch nichts damit gemacht. Wir haben 3pm gebeten, uns bei unserer Radverkehrspolitik zu helfen. Sie gaben uns mit ihrem Fahrradscan den richtigen Anstoß. Es war keine einfache Sache, wir mussten selbst etwas tun. Und das ist auch gut so. Das ist unsere Fahrradpolitik mit unserer eigenen Grovet-Sauce geworden.