Unser Mobilitäts-Scan zeigt Ihnen, wie es um die Mobilität in Ihrer Organisation bestellt ist. Auf diese Weise finden wir Ihre Stärken und Schwächen. Der Scan bildet eine objektive Grundlage für alle internen Diskussionen über Reise-, Park- und Mietrichtlinien. Und es zeigt Ihnen, was Ihre nächsten Schritte sein sollten.

Mobilität ist nicht Ihr Kerngeschäft. Aber als Personalverantwortlicher, Facility Manager oder Vorstandsmitglied müssen Sie sich damit auseinandersetzen. Ein Mobilitätsscan geht nicht weit genug, denn es werden Ihnen praktische Fragen gestellt. Zum Beispiel über Parkmöglichkeiten, Bahntickets, Ladestationen und Fahrradständer. Und vielleicht wollen Sie sogar selbst etwas über Mobilität wissen.

Wie wollen Sie, dass Ihre Mitarbeiter reisen? Ist es Ihnen egal oder wollen Sie sie lenken? Erstattet ihr die Reisekosten oder können sie alles selbst bezahlen? Und was ist mit Parken und Arbeiten von zu Hause aus? Die Antworten auf diese und andere Fragen werden Ihre Mobilitätspolitik bestimmen.

Mit dem Rad zur Arbeit, immer ein positiver Business Case. Denn der Weg zur Arbeit mit dem Rad bedeutet geringere Kosten, weniger Parkplätze, fittere und gesündere Mitarbeiter und weniger Emissionen. Was kann man sich mehr wünschen? Ein Grund mehr, mit dem Radfahren anzufangen.

Eine Gemeinde, die an ihrer Fahrradpolitik arbeitet, arbeitet an Zugänglichkeit, Umwelt, Gesundheit und Wirtschaft. Die Niederländer fahren viel Rad. Dennoch gibt es große Unterschiede zwischen den Gemeinden in Bezug auf die Fahrradnutzung. Mit dieser Radfahrbeschleunigung speziell für Kommunen helfen wir Ihrer Kommune, eine Radverkehrspolitik zu entwickeln, die zu den Einwohnern und Ambitionen passt.